reboot22 defrag

Sa, 09.07.2022 | 14:00 Uhr

Live aus dem Eschholzpark

Genre:
Festival

MOTHER’S CAKE • COSMIC MINTS • SOUND OF SMOKE • DR. BÆR • GIANT STONE EATER (u.v.m.)

Neon-farbene-Blitze zucken erneut über die metallene Oberfläche des Giganten. Seine Augen beginnen in hektischen LED-Farben zu blinken. Wie in einer REM-Phase finden in sekundenbruchteilen Analysen hinter der stählernen Stirn statt. Dann gibt es kein zurück mehr. Alle Klanginformationen werden zu einer erbarmungslos-ausdauernden Performance zusammengetragen. Er hat jetzt nur noch eine Aufgabe: Defragmentieren. #defrag

23:20 Sound Of Smoke
22:20 Cosmic Mints
20:45 Mother’s Cake
19:35 Dr. Bær
18:30 Giant Stone Eater
17:30 Lowlife Chambers
16:30 Kava Conspiracy
15:30 Al Hamilton & The Extras
14:30 The Astronaut & The Fox

MOTHER’S CAKE
Das international phänomenale Psych-Rock-Trio Mother’s Cake gibt sich auch auf ihrem fünften Album passend: sky high, far out und trotzdem erdig. Über ein Jahr vorbereitet, an mehreren 72-Stunden-Sessions inkl. Schlafentzug produziert, konzentrieren sich Mother’s Cake in den zwölf neuen Tracks von „CYBERFUNK!“ auf das Wesentliche: sie bündeln ihre roughe Live-Energie zu einem dynamisch dichten und immer wieder überraschenden Album, das nach Vintage-Wahnsinn klingt und voll in den Moment passt. „CYBERFUNK“ erschien am 18. September 2020 (Label/Vertrieb: Membran/Membran). Derzeit arbeitet die Band im Studio an neuem Material, das zur kommenden Tour veröffentlicht werden sollen.

COSMIC MINTS
Nach ihrem letzten Gig auf der ISS sind „La Menthe Cosmique“ nach 7 Jahren „Darkside of the Sun – Tour“ wieder zurück auf der Erde, um eine galaktische Ladung Psychedelic Fuzz & Roll auf terrestrischen Bühnen abzuliefern. Bald schießen die Jungs ihre nächste Platte ins All. Auch live lohnt sich das Feuerwerk aus frivolem Gitarrenbrett, wuchtiger Groove Section und ekstatischem Frontsänger Axel M. Mal soft wie Baby Wipes, mal hart wie Stahlbeton befruchten sie ihre Publika mit kosmischen Vibes. Begib dich auf eine Reise mit der Minze und lasse dich in den Kosmos unwirklicher Klänge entführen. Und was zur Hölle ist eigentlich Psychedelic Fuzz & Roll? Das wissen die Cosmos auch nicht.

SOUND OF SMOKE
Psychedelischer, Bluesrock triff auf Soul. Sound of Smoke steht für einen magischer Mix aus harten und sinnlichen Klängen, der durch eine intensive Liveshow geheimnisvoll und berauschend wirkt und pure Freude hinterlässt. Lassen Sie sich von der besonderen Energie auf eine weite Reise durch traumhafte, verzauberte im nächsten Moment wilde und stürmische Klanglandschaften mitnehmen und genießen sie den Sound of Smoke.
Sound of Smoke sind eine vierköpfige Band aus Freiburg und spielen seit 2016 eine Mischung aus Stoner-, Psychedelic-, und Bluesrock. Isabelle, die Sängerin, verleiht der Band durch ihre warme, soulige Stimme den markanten, individuellen Sound (of Smoke).

DR. BÆR
Dr. Bær is a Progressive Metal band from Freiburg, which combines the usual genre-typical elements such as odd time signatures, lower tuned instruments, unusual song structures and a high degree of energy and aggression with influences from such opposite styles as blues rock and world music. The band itself affectionately refers to the style resulting from this synthesis as „Brutal Ethno Prog“ and thus hits the proverbial nail on its head.

GIANT STONE EATER
GSE was formed in 2013 and is the heart and soul of our musical mastermind Gordon Bell. A Basel/Lörrach based band, who loves the darkpop sounds of the 80s and 90s. Original songs with the occasional nod to 70s Glasgow rock cult hero Alex Harvey. The sound is ambient, rocky, intense, lyrical with warm analogue charm.

LOWLIFE CHAMBERS
Lowlife Chambers sind das Ergebnis eines gescheiterten Revivals. Drei Leute, die sich irgendwann am Ende der 2000er Jahre kennengelernt haben, aber erst seit 2019 zusammen Musik machen und tief mit den goldenen Zeiten des Pop-Punk verwurzelt sind.

KAVA CONSPIRACY
Kava Conspiracy – Orient trifft Okzident, sengende Hitze trifft auf Eiseskälte, weiche Melodien treffen auf härteste Beats. Die reutlinger Formation mit Frauenpower an der Spitze ist bekannt für ihre komplexen Arrangements, die mit dem Reiz der Gegensätzlichkeit spielen. Ein vielseitiges Potpourri an Melodien entführt das Publikum in eine ganz besondere Welt; die Welt des Rauschpfeffers. Dort kann man sich dem bunten Treiben hingeben und ins schier endlose gleiten, bis man von plötzlich wie vom Blitz getroffen wieder zurück in die raue Realität geholt wird. Tighter und experimenteller Progmetal mit hohem Wiedererkennungswert, das sind Kava Conspiracy. Nach ihrem Debutalbum Entaktogen, haben Kava Conspiracy die Pause genutzt und präsentieren nun ihr neues Konzeptalbum – Empathogen. Noch abwechslungsreicher, vertrackt und doch harmonisch.

AL HAMILTON & THE EXTRAS
Ein Power Trio, welches die Ami-Ästhetik des Punkrock aus New York, Washington DC, Detroit und Los Angeles übernimmt. Eine Verneigung vor Größen, wie den Ramones und den MC5 und ein Sound, der alle Namensträger zu einem originellen eigenen Mix zu verbinden schafft.
„Nimm dir dein Instrument, lern drei Griffe und erzähl ne echte Geschichte die wütend macht“, wird das Motto des Abends prägen. Natürlich ist auch eine gewisse cartoon-hafte Überspitzung in den Texten des Frontmannes und Drummers zu finden, sodass das Ganze auch mit einem kleinen Touch von Ironie zu genießen ist.
Also wer am 9. Juli, gerne etwas draufhauen will, sollte sich auf das „Reboot Open Air“ in Freiburg begeben. Dass die drei eher Spießer als echte Street-Punks sind, sollte auch niemanden wirklich stören. Bei Campino und den Hosen fällt das ja schließlich auch nicht ins Gewicht.

THE ASTRONAUT & THE FOX
The Astronaut & the Fox ist die freshe Indie-Rock Band aus Freiburg. International besetzt spielen sie tiefsinnigen und (doch) tanzbaren Indie. Getragen von Sound zweier Gitarren, getrieben vom Beat des Schlagzeugs, mit tiefen Bass Frequenzen durchdrungen und vollendet mit ohrwurmverdächtigen Melodien erzählt die Band vom Leben und ganz individuellen Problemen. Aufgrund der Corona-Zwangspause vertrieben sie sich die Zeit mit Songwriting, Recording und Online Cards against Humanity.

Wie kann ich die Sendung/den Livestream ansehen?

Am Tag des Livestreams läuft auf der Bildfläche oben ein Countdown herunter. Sobald dieser 00.00.00 erreicht, wird dort automatisch der Vimeo-Player mit dem Livestream-Event eingeblendet. Die Sendung ist für alle und kostenlos zu sehen. Trotzdem wünschen wir uns natürlich, dass Sie die Sendung mit Ihrem freiwilligen finanziellen Beitrag unterstützen.

Wie funktioniert der Vimeo-Player?

Video Player

Sollten die Kontrollelemente des Vimeo-Players nicht angezeigt werden, fahren Sie bitte mit der Maus über das Video bzw. tippen Sie darauf.

Wenn Sie möchten, können Sie die Sendung auch direkt auf unserem Vimeo-Kanal #inFreiburgzuhause anschauen.

Wie kann ich am Live-Chat teilnehmen?

Um am Vimeo-Live-Chat teilzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button „Live-Chat öffnen“ unter dem VideoAnleitung Live-Chat, Teil 1
  2. Klicken Sie auf das kleine XAnleitung Live-Chat, Teil 2
  3. Klicken Sie auf „Als Gast chatten“ (geht am schnellsten)Anleitung Live-Chat, Teil 3
  4. Geben Sie Ihren Namen ein und bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von VimeoAnleitung Live-Chat, Teil 4
  5. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf den Button „Join“Anleitung Live-Chat, Teil 5

Der Countdown stimmt nicht

Bitte kontrollieren Sie die Uhrzeit Ihres Systems und berichtigen Sie diese.

Fehlermeldung „Event hat noch nicht begonnen“

Beim Live-Streaming kommt es manchmal zu zeitlichen Verzögerungen. In der Regel hat die Sendung bereits begonnen, das Videosignal wird aber noch nicht bei Ihnen angezeigt. Bitte haben Sie in diesem Fall etwas Geduld oder laden Sie die Seite neu.

Ich habe keine Zeit oder verpasse die Sendung

Dann schauen Sie sich doch danach die Aufzeichnung an:
Startseite -> „Vergangene Sendungen“.
Innerhalb der 48 Stunden nach dem Live-Streaming können Sie sogar noch einen freiwilligen Beitrag leisten!

Teilen:
Teilen bei WhatsApp Teilen bei WhatsApp
Sparkasse Freiburg
FWTM Freiburg + Popsupport Freiburg
Kulturaggregat Freiburg