Live in euer
Wohnzimmer

Schaut rein und erlebt unsere regionale Kulturvielfalt per Livestream von zuhause. Lernt dabei besondere Talente und Ereignisse aus Freiburg und der Umgebung kennen.

#inFreiburgzuhause Livestream im Wohnzimmer
#inFreiburgzuhause Livestream-Aufnahme
#inFreiburgzuhause Livestream auf dem Sofa
#inFreiburgzuhause Livestream auf dem Balkon
Unterstützung von Veranstaltern und Künstler*innen durch freiwillige Beiträge

#inFreiburgzuhause – Wie die Kulturförder- und Livestream-Plattform der Kulturszene über schwierige Zeiten der Corona-Pandemie half:

Mit Ausbruch der Corona-Pandemie Anfang 2020 wurde die Idee von #inFreiburgzuhause geboren. In nur acht Wochen nach dem ersten Lockdown baute die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau gemeinsam mit der Freiburg Wirtschaft Tourismus und Messe GmbH & Co.KG und dem Kulturaggregat e.V. diese Kulturförder- und Livestream-Plattform auf – mit dem Ziel der Freiburger Kulturszene Sichtbarkeit und Einnahmen in Zeiten stark reduzierter Kontakte zu verschaffen.

Weitere Unterstützung erhielt die Initiative von der Badischen Zeitung, Szenik.eu, Baden TV Süd, Friedrich Graf von Westphalen & Partner mbB, Bansbach GmbH und DOTS – Die Agentur.

Mithilfe von Sponsoringgeldern der Sparkasse, der FWTM, der Dr. Falk Pharma GmbH, dem SC Freiburg, LEXWARE und dem Rotary Club Freiburg sowie Publikumserlösen konnten so in über 170 Sendungen aus rund 60 Spielstätten insgesamt fast 400.000 Euro der lokalen Kulturwirtschaft zur Verfügung gestellt werden. Zahlreiche KünstlerInnen, Kulturschaffende, TechnikerInnen, Office-Kräfte, BühnenarbeiterInnen und weitere Beteiligte konnten so die lange Zeit der Lockdowns überbrücken.

Nach nun hoffentlich überstandener Pandemie und Schließungen wendet sich die Plattform neuen Zielen zu. Nicht als Konzert-, Festival- oder Theater-Ersatz, sondern als Erweiterung der Sichtbarkeit mithilfe digitaler Möglichkeiten. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf professionell ambitionierte Kulturtalente, vielseitige Kulturerscheinungen und besondere Kulturereignisse aus Freiburg und Umgebung und fördern diese. Zudem sichern und konservieren wir in der neu gestalteten Mediathek fast alle Livestream-Sendungen des Projektes aus zwei Jahren Pandemie und künftige Veranstaltungen.

Teilnehmen als
Veranstalter

Zum 01.07.2022 hat die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau die Website inFreiburgzuhause.de von der FWTM als Betreiberin übernommen und den Kulturstützpunkt für professionell ambitionierte Veranstaltungen mit kulturellen Nachwuchs-, Perspektiv- und Ausnahmetalenten und besonderen Kulturerscheinungen und -ereignissen aus Freiburg und Umgebung eingerichtet. Hierbei handelt es sich um ein Förderprogramm (*), welches bei der Umsetzung von Livestream-Sendungen von Kulturschaffenden aus Spielstätten in Freiburg und Umgebung (**) helfen soll.

Los gehts!

Teilnehmen als Veranstalter

*Für professionell ambitionierte Livestream-Sendungen, die nicht im Sinne des Kulturstützpunktes der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau förderfähig sind, können auch ohne Förderung Sendeplätze zur Verfügung gestellt werden.
**im Geschäftsgebiet der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
Teilnehmen als Veranstalter

Finanzielle Förderung

Als förderungsfähige Kulturschaffende erhaltet ihr eine zu vereinbarende Pauschale, mit der Livestream-Sendungen verwirklicht werden können. Im Gegenzug überlasst ihr #inFreiburgzuhause die Verwertungsrechte des Livestreams, um diesen live und on demand in der Mediathek langfristig dem Publikum im Netz zur Verfügung zu stellen.

 

 

Sendeplätze

Eine hochwertige professionelle Veranstaltungsqualität – inhaltlich wie technisch – wird vorausgesetzt. Es soll eine Live-Atmosphäre entstehen, die den Eindruck des Zusammenseins in der Spielstätte assoziiert. Neben reinen Onlineveranstaltungen sind auch Hybridveranstaltungen (Publikum vor Ort und im Netz) denkbar. Die Sendungen sollen dauerhaft die Vielfalt der regionalen Kultur im grenzenlosen Internet repräsentieren.

Die förderungsfähigen Sendeplätze sind dabei begrenzt.

Für professionell ambitionierte Livestream-Sendungen, die nicht im Sinne des Kulturstützpunktes der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau förderfähig sind, können auch reine Sendeplätze zur Verfügung gestellt werden.

#inFreiburgzuhause ist keine Plattform inflationärer Massenstreamings.

Technische Voraussetzungen

Eine hochwertige professionelle Veranstaltungsqualität – inhaltlich wie technisch – wird vorausgesetzt, möglichst auf Fernsehniveau. Um dieses zu erreichen, bitte mindestens zwei bzw. drei professionelle Kameras (abhängig der Anzahl der KünstlerInnen) einsetzen und professionellen Schnittplatz sowie Audiotechnik vorhalten. LAN (kein W-LAN) mit Upload mind. 5-10 Mbit/sec am Standort/Spielstätte soll gewährleistet sein.

Rechtliche Situation

#inFreiburgzuhause ist als Plattform während der Corona-Pandemie entstanden, welche noch nicht endgültig überstanden ist. Es kann daher wieder mit Beschränkungen während den Herbst- und Wintermonaten oder bei steigenden Zahlen gerechnet werden. Bitte informieren Sie sich stets über die aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg!

#inFreiburgzuhause übernimmt rechtlich keine Verantwortung über die Einhaltung von Verordnungen aus Bund, Ländern und Kommunen.

Bewerbung und Antrag auf Fördermittel aus dem Kulturstützpunkt
der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau | Förderrichtlinien

Wer kann einen Antrag auf Förderung stellen?

Es können sich prinzipiell alle Kultur- und Spielstätten, Veranstalter oder Kollektive aus Freiburg und Umgebung (dem Geschäftsgebiet der Sparkasse) bewerben, die einen professionellen Anspruch an sich stellen, ambitionierte Veranstaltungen durchführen oder innovative Ideen haben. Kulturschaffende, KünstlerInnen und Streaming- bzw. Technikdienstleister sollten möglichst aus Freiburg und Umgebung stammen oder mit dieser in Verbindung gebracht werden. Ein professionell produziertes Livestream-Programm ohne Pause (ca. 75 Minuten) mit mehreren Kameras und Bildschnitt ist Voraussetzung.

 

Wie wird ausgewählt?

Der Kulturstützpunkt der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau fördert

  • Veranstaltungen mit Ausnahme-, Perspektiv- und NachwuchskünstlerInnen aller denkbaren Kultursparten
  • Veranstaltungen mit außergewöhnlichen Talenten und Erscheinungen
  • Außergewöhnliche Kulturereignisse, öffentlichkeitswirksame Shows und Happenings
  • Anspruchsvolle sozio-kulturelle Veranstaltungsprojekte
  • Veranstaltungen mit ambitionierten Gesprächsthemen und Kulturbezug

und stimmt sich bei Bedarf mit ausgewählten ExpertInnen aus der regionalen Kulturszene ab.

 

Entschieden wird nach:

  • Relevanz
  • Publikumsinteresse
  • Öffentlichem Interesse
  • Regionalem Bezug
  • Qualität und Professionalität

 

Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme und der Rechtsweg ist insoweit ausgeschlossen.

Bedingungen und Bewerbung

Panorama Freiburg
Sparkasse Freiburg