Theater Freiburg

Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Mi, 27.01.2021 | 18:30 Uhr

Live aus dem Theater Freiburg

Genre:
Veranstaltung der Stadt Freiburg
Regulärer Ticketpreis:
Eintritt frei

Aufstehen für Menschlichkeit!
Zivilcourage gegen Antisemitismus in der NS-Zeit und heute

Jährlich gedenkt die Stadt Freiburg am 27. Januar, dem Tag der Befreiung von Auschwitz, der Opfer des Nationalsozialismus. Organisiert wird die Gedenkveranstaltung in Zusammenarbeit mit zahlreichen Gruppen, Institutionen und Vereinen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung aus dem Theater Freiburg – ohne Publikum, aber kostenlos im Livestream statt. Diese Sendung wird mit Gebärdensprache-Dolmetschung durchgeführt!

Programm:

Begrüßung
Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach

Kurzporträts
von couragierten Freiburger*innen in der NS-Zeit, vorgestellt von Schüler*innen des United World College Texte von Andreas und Marlis Meckel

Podiumsgespräch
Christine Eckert, Historikerin
Sebastian Reißig, Aktion Zivilcourage Pirna
Beatrix Kirchhofer, Freundeskreis Freiburg – Tel Aviv-Yafo
Naomi Bennett, Bund Jüdischer Studierender Baden

Moderation
Julia Wolrab, Wissenschaftliche Leiterin des künftigen Dokumentationszentrums Nationalsozialismus Freiburg

Veranstalter
Kulturamt der Stadt Freiburg und
SWR Studio Freiburg

in Zusammenarbeit mit:
Israelitische Gemeinde Freiburg,
Egalitäre Jüdische Chawurah Gescher,
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste,
Deutsch-Israelische Gesellschaft,
DGB Stadtverband Freiburg,
Freundeskreis Freiburg – Tel Aviv-Yafo,
Gegen Vergessen – Für Demokratie,
Gesellschaft für Christlich-Jüdische
Zusammenarbeit, Rosa Hilfe Freiburg,
Stolperstein-Projekt Freiburg,
SWR Studio Freiburg, Vereinigung der
Verfolgten des Naziregimes – Bund der
Antifaschistinnen und Antifaschisten
sowie das Theater Freiburg

Bildlegende: Das Mantel-Mahnmal auf der Wiwili-Brücke über dem Freiburger Hauptbahnhof erinnert an die am 22.10.1940 nach Gurs deportierten Freiburger Jüdinnen und Juden. An diesem Tag wurden in einer konzertierten Aktion über 6500 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus Baden, der Pfalz und dem Saarland in das südfranzösische Konzentrationslager deportiert, aus Freiburg mindestens 379 Menschen. Viele Internierte starben an Entkräftung, Hunger und Krankheit. Ab August 1942 wurden die noch Lebenden über das Sammellager Drancy bei Paris in die Vernichtungslager im Osten, vor allem nach Auschwitz-Birkenau deportiert und dort ermordet.

Die Freiwilligen Beiträge, welche für diese Veranstaltung geleistet werden, widmen die Veranstalter vollständig dem Fördertopf von #infreiburgzuhause und helfen somit weitere Livestreaming-Veranstaltungen zu ermöglichen.

Wie kann ich die Sendung/den Livestream ansehen?

Am Tag des Livestreams läuft auf der Bildfläche oben ein Countdown herunter. Sobald dieser 00.00.00 erreicht, wird dort automatisch der Vimeo-Player mit dem Livestream-Event eingeblendet. Die Sendung ist für alle und kostenlos zu sehen. Trotzdem wünschen wir uns natürlich, dass Sie die Sendung mit Ihrem freiwilligen finanziellen Beitrag unterstützen.

Wie funktioniert der Vimeo-Player?

Video Player

Sollten die Kontrollelemente des Vimeo-Players nicht angezeigt werden, fahren Sie bitte mit der Maus über das Video bzw. tippen Sie darauf.

Wenn Sie möchten, können Sie die Sendung auch direkt auf unserem Vimeo-Kanal #inFreiburgzuhause anschauen.

Wie kann ich am Live-Chat teilnehmen?

Um am Vimeo-Live-Chat teilzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button „Live-Chat öffnen“ unter dem VideoAnleitung Live-Chat, Teil 1
  2. Klicken Sie auf das kleine XAnleitung Live-Chat, Teil 2
  3. Klicken Sie auf „Als Gast chatten“ (geht am schnellsten)Anleitung Live-Chat, Teil 3
  4. Geben Sie Ihren Namen ein und bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von VimeoAnleitung Live-Chat, Teil 4
  5. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf den Button „Join“Anleitung Live-Chat, Teil 5

Der Countdown stimmt nicht

Bitte kontrollieren Sie die Uhrzeit Ihres Systems und berichtigen Sie diese.

Fehlermeldung „Event hat noch nicht begonnen“

Beim Live-Streaming kommt es manchmal zu zeitlichen Verzögerungen. In der Regel hat die Sendung bereits begonnen, das Videosignal wird aber noch nicht bei Ihnen angezeigt. Bitte haben Sie in diesem Fall etwas Geduld oder laden Sie die Seite neu.

Ich habe keine Zeit oder verpasse die Sendung

Dann schauen Sie sich doch danach die Aufzeichnung an:
Startseite -> „Vergangene Sendungen“.
Innerhalb der 48 Stunden nach dem Live-Streaming können Sie sogar noch einen freiwilligen Beitrag leisten!

Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

Bisher zusammengekommen

0 €

Mein Beitrag (freiwillig)

Mit Ihrem freiwilligen Beitrag unterstützen Sie aktiv das Projekt!

40% der Erlöse gehen in den Fördertopf #inFreiburgzuhause und ermöglichen weitere Veranstaltungen!

Sie können bis zu 48 Stunden nach einer Sendung einen freiwilligen Beitrag leisten.

Vielen Dank!

Irgendwelche Fragen? Dann senden Sie eine E-Mail an info@infreiburgzuhause.de.

Achtung: Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um die Funktion "Freiwilliger Beitrag" nutzen zu können.
Teilen:
Teilen bei WhatsApp Teilen bei WhatsApp