Meckelhalle im Sparkassen-FinanzZentrum

In welcher Ordnung wollen wir leben?

Sa, 30.10.2021 | 11:00 Uhr

Live aus der Meckelhalle im Sparkassen-FinanzZentrum

Genre:
Ausstellungseröffnung

Freiburg – Wiege der Sozialen Marktwirtschaft
Walter Eucken und die Freiburger Schule

Begrüßung:
Marcel Thimm, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Grußwort der Stadt:
Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister Stadt Freiburg

Einführung/Moderation:
Margot Selz, Vorsitzende des Aktionskreises Freiburger Schule
Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld, Direktor des Walter Eucken Instituts

Rede:
Dr. Wolfgang Schäuble
Schirmherr

 

Am 30. Oktober eröffnet der scheidende Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble die Ausstellung „In welcher Ordnung wollen wir leben? Walter Eucken und die Soziale Marktwirtschaft“.

Walter Eucken, herausragender Wirtschaftswissenschaftler des letzten Jahrhunderts, Freiburger Universitätslehrer, Widerständler und Visionär begründete in den 30er Jahren zusammen mit weiteren klugen Köpfen der Freiburger Universität, den Rechtswissenschaftlern Franz Böhm und Hans Großmann-Doerth die sogenannte „Freiburger Schule“ .

Mit Walter Eucken geht die Ausstellung auf eine Reise in die Zeit des „Laissez-faire-Kapitalismus“ der demokratischen Weimarer Republik und der Planwirtschaft im diktatorischen Nationalsozialismus. Diese eindrücklichen und persönlichen Erfahrungen von Inflation, Hunger, Not und Menschenverachtung bewegten den Wissenschaftler dazu, sich mit der Frage, wie eine Wirtschaftsordnung ausgestaltet sein könnte, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt, auseinanderzusetzen. Mit dem Konzept einer marktwirtschaftlichen Wettbewerbsordnung brachte er Freiheit, Menschenwürde und Funktionalität unter einen Hut! Er formulierte die Werte und Grundprinzipien unserer heutigen Sozialen Marktwirtschaft. Die praktische Umsetzung erfolgte 1948 mit der Währungsreform und Preisfreigabe durch Ludwig Erhard, unterstützt von Leonhard Miksch, einem Schüler Euckens.

Der aktuelle Teil der Ausstellung befasst sich mit dem „Sozialen“ der Sozialen Marktwirtschaft, mit der Europäischen Union und der Rolle der „Ordoliberalen“ bei der europäischen Wettbewerbspolitik. Ein weiteres Themengebiet greift die globalen Herausforderungen durch Digitalisierung, Klimawandel, Protektionismus und Krisen wie der Corona-Pandemie auf. Der daraus resultierende Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft hat zu Verunsicherung und Zukunftsängsten beigetragen. Der Ruf nach einer neuen, anderen Wirtschaftsordnung wird lauter. Folglich stellt sich die Frage nach der Zukunftstauglichkeit unserer bestehenden Wirtschaftsordnung, welche Regeln oder Rahmenbedingungen überprüft und angepasst werden müssen oder- ganz grundsätzlich- in welcher Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung wir zukünftig leben wollen

Diese spannende Ausstellung wurde vom Aktionskreis Freiburger Schule- Initiative für Ordnungspolitik und dem Walter Eucken Institut in Kooperation mit der Universität Freiburg konzipiert und will alle Bürger, insbesondere die jungen Menschen dazu einladen, sich ein Bild zu machen und bei den vielfältigen Veranstaltungen, die begleitend angeboten werden, mitzudiskutieren.

Die Ausstellung ist zu sehen in der Meckelhalle im Sparkassen-FinanzZentrum in Freiburg vom 2. November bis 3. Dezember 2021

Wie kann ich die Sendung/den Livestream ansehen?

Am Tag des Livestreams läuft auf der Bildfläche oben ein Countdown herunter. Sobald dieser 00.00.00 erreicht, wird dort automatisch der Vimeo-Player mit dem Livestream-Event eingeblendet. Die Sendung ist für alle und kostenlos zu sehen. Trotzdem wünschen wir uns natürlich, dass Sie die Sendung mit Ihrem freiwilligen finanziellen Beitrag unterstützen.

Wie funktioniert der Vimeo-Player?

Video Player

Sollten die Kontrollelemente des Vimeo-Players nicht angezeigt werden, fahren Sie bitte mit der Maus über das Video bzw. tippen Sie darauf.

Wenn Sie möchten, können Sie die Sendung auch direkt auf unserem Vimeo-Kanal #inFreiburgzuhause anschauen.

Wie kann ich am Live-Chat teilnehmen?

Um am Vimeo-Live-Chat teilzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button „Live-Chat öffnen“ unter dem VideoAnleitung Live-Chat, Teil 1
  2. Klicken Sie auf das kleine XAnleitung Live-Chat, Teil 2
  3. Klicken Sie auf „Als Gast chatten“ (geht am schnellsten)Anleitung Live-Chat, Teil 3
  4. Geben Sie Ihren Namen ein und bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von VimeoAnleitung Live-Chat, Teil 4
  5. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf den Button „Join“Anleitung Live-Chat, Teil 5

Der Countdown stimmt nicht

Bitte kontrollieren Sie die Uhrzeit Ihres Systems und berichtigen Sie diese.

Fehlermeldung „Event hat noch nicht begonnen“

Beim Live-Streaming kommt es manchmal zu zeitlichen Verzögerungen. In der Regel hat die Sendung bereits begonnen, das Videosignal wird aber noch nicht bei Ihnen angezeigt. Bitte haben Sie in diesem Fall etwas Geduld oder laden Sie die Seite neu.

Ich habe keine Zeit oder verpasse die Sendung

Dann schauen Sie sich doch danach die Aufzeichnung an:
Startseite -> „Vergangene Sendungen“.
Innerhalb der 48 Stunden nach dem Live-Streaming können Sie sogar noch einen freiwilligen Beitrag leisten!

In welcher Ordnung wollen wir leben?

Es kamen zusammen

0 €
Herzlichen Dank!
Teilen:
Teilen bei WhatsApp Teilen bei WhatsApp
Sparkasse Freiburg
FWTM Freiburg + Popsupport Freiburg
Kulturaggregat Freiburg