Paulussaal Freiburg

Privat: Buchvorstellung und Gesprächsrunde

Mo, 14.12.2020 | 18:00 Uhr

Live aus dem Paulussaal Freiburg

Genre:
Stadtgeschichte

„Die Freiburger Stadtrechte des hohen Mittelalters (1120-1293) – Edition, Übersetzung, Einordnung“

 

Programmablauf:

Begrüßung:
Dr. Andreas Jobst, Leiter des Stadtarchivs Freiburg

Grußworte:
Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister, Stadt Freiburg
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, Rektor i.R., AlbertLudwigs-Universität Freiburg

Buchvorstellung und Gesprächsrunde:
Prof. Dr. Marita Blattmann (Universität Köln), Herausgeberin
Prof. Dr. Jürgen Dendorfer (Universität Freiburg), Herausgeber
Dr. Mathias Kälble (Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig), Herausgeber
Dr. Heinz Krieg (Universtität Freiburg), Herausgeber
Moderation: Prof. Frank L. Schäfer (Universität Freiburg)

 

Das Buch:

Bereits 1907 wurde beschlossen, die Freiburger Stadtrechte herauszugeben. Wechselnde Bearbeiter und zwei Weltkriege verhinderten dieses Ansinnen bis heute. 1991 wurde durch Marita Blattmann ein erster Versuch unternommen, die Freiburger Stadtrechte zur Zeit der Herzöge von Zähringen zu rekonstruieren. Neue Ansätze und Methoden in der Forschung machten es jedoch zwingend notwendig, diese normativen Texte, die eine Vorbildfunktion für andere Stadtrechte im deutschen Südwesten hatten, erneut wissenschaftlich auszuwerten und zu bewerten.

Für keine andere deutsche Gründungsstadt des hohen Mittelalters lässt sich die frühe Rechtsentwicklung so detailliert nachvollziehen wie für Freiburg im Breisgau. Umso misslicher ist es, dass die Freiburger Stadtrechtstexte bislang nicht in einer einheitlichen kritischen Edition zugänglich waren. Das vorliegende Werk schließt diese Lücke. Ediert werden darin erstmals sämtliche Freiburger Stadtrechtstexte und stadtrechtsnahen Urkunden von der Marktgründung 1120 bis zum deutschen Stadtrecht von 1293, das bis zur Rechtsreform des Ulrich Zasius von 1520 in Geltung blieb. Aufgenommen wurden neben den ab 1218 erhaltenen Urkunden auch die verlorenen, aber rekonstruierbaren Stadtrechtstexte der vorangehenden Zähringerzeit, die zu den ältesten Stadtrechtstexten im deutschsprachigen Raum überhaupt gehören.

Eingeleitet wird der Band von einem Überblick über die Geschichte Freiburgs im 12. und 13. Jahrhundert und einem Beitrag, der die Spezifika der Freiburger Texte erläutert und sie in die Stadtrechtsentwicklung ihrer Zeit einordnet. Neuhochdeutsche Übersetzungen der lateinischen und mittelhochdeutschen Originale sollen die Edition auch einem breiteren Lesepublikum zugänglich machen.

 

Eine Veranstaltung des Stadtarchivs Freiburg in Kooperation mit dem Breisgau-Geschichtsverein Schauinsland e.V. und der Universität Freiburg, Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte I und Abt. Landesgeschichte.

 

Die Veranstaltung kommt ganz ohne finanzielle Mittel von #inFreiburgzuhause aus. Die Erlöse aus den freiwilligen Beiträgen widmen die Veranstalter vollständig dem Fördertopf und unterstützen so weitere kulturelle Livestream-Veranstaltungen live aus den Freiburger Spielstätten. Freiwillige Beiträge sind ausdrücklich willkommen!

 

 

Wie funktioniert der Vimeo-Player?

Video Player

Sollten die Kontrollelemente des Vimeo-Players nicht angezeigt werden, fahren Sie bitte mit der Maus über das Video bzw. tippen Sie darauf.

Wenn Sie möchten, können Sie die Sendung auch direkt auf unserem Vimeo-Kanal #inFreiburgzuhause anschauen.

Wie kann ich am Live-Chat teilnehmen?

Um am Vimeo-Live-Chat teilzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Button „Live-Chat öffnen“ unter dem VideoAnleitung Live-Chat, Teil 1
  2. Klicken Sie auf das kleine XAnleitung Live-Chat, Teil 2
  3. Klicken Sie auf „Als Gast chatten“ (geht am schnellsten)Anleitung Live-Chat, Teil 3
  4. Geben Sie Ihren Namen ein und bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von VimeoAnleitung Live-Chat, Teil 4
  5. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf den Button „Join“Anleitung Live-Chat, Teil 5

Der Countdown stimmt nicht

Bitte kontrollieren Sie die Uhrzeit Ihres Systems und berichtigen Sie diese.

Fehlermeldung „Event hat noch nicht begonnen“

Beim Live-Streaming kommt es manchmal zu zeitlichen Verzögerungen. In der Regel hat die Sendung bereits begonnen, das Videosignal wird aber noch nicht bei Ihnen angezeigt. Bitte haben Sie in diesem Fall etwas Geduld oder laden Sie die Seite neu.

Ich habe keine Zeit oder verpasse die Sendung

Dann schauen Sie sich doch danach die Aufzeichnung an:
Startseite -> „Vergangene Sendungen“.
Innerhalb der 48 Stunden nach dem Live-Streaming können Sie sogar noch einen freiwilligen Beitrag leisten!

Privat: Buchvorstellung und Gesprächsrunde

Bisher zusammengekommen

0 €

Mein Beitrag (freiwillig)

Mit Ihrem freiwilligen Beitrag unterstützen Sie aktiv das Projekt!

40% der Erlöse gehen in den Fördertopf #inFreiburgzuhause und ermöglichen weitere Veranstaltungen!

Sie können bis zu 48 Stunden nach einer Sendung einen freiwilligen Beitrag leisten.

Vielen Dank!

Irgendwelche Fragen? Dann senden Sie eine E-Mail an info@infreiburgzuhause.de.

Achtung: Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um die Funktion "Freiwilliger Beitrag" nutzen zu können.
Teilen:
Teilen bei WhatsApp Teilen bei WhatsApp